Zaz

Zaz - Open Air 2019

Zaz
ZAZ (bürgerlicher Name Isabelle Geffroy) wird immer wieder mit Namen wie Edith Piaf und Ella Fitzgerald verglichen und ihre unverkennbare Stimme wird rund um die Welt gefeiert – von Südamerika bis nach Japan, von Deutschland bis nach Osteuropa, in Russland, Mexiko, Kanada und Spanien, um nur einige zu nennen. Als Teenager zog sie von Bordeaux nach Paris – der Beginn einer einzigartigen Reise. Seit dem Beginn ihrer Karriere 2010 mit dem wegweisenden Hit „Je veux“ hat ZAZ eine Vielzahl von Preisen gewonnen, darunter 2015 den ECHO in der Kategorie „Beste Künstlerin international Rock/Pop“, und international mehr als vier Millionen Alben verkauft, die in zwölf Ländern Gold-Status oder mehr haben. Sie hat auf fünf Kontinenten 500 Konzerte vor insgesamt rund 1 Million Menschen gespielt und unermüdlich bewiesen, dass Musik grenzenlos ist. ZAZ ist eine Künstlerin, mit der sich Menschen weltweit identifizieren können und die auch von Kollegen hochgeschätzt ist – so kollaborierte sie auf ihrem letzten Album „Paris“ mit Künstlern wie Quincy Jones, Charles Aznavour oder Pablo Alborán. Quincy Jones merkte seinerzeit an, ZAZ habe „wirkliche Blues-Wurzeln in ihrer Stimme, man könnte schwören, dass sie direkt aus dem Ghetto kam!“.